Bochumer Stadtgespräche

Seit dem Jahr 2000 finden die Bochumer Stadtgespräche im Kunstmuseum Bochum statt. Jährlich gibt es zwei Runden, die mit jeweils vier bis fünf Veranstaltungen gefüllt werden. Diese finden jeweils mittwochs um 19 Uhr statt.

Durch die Bochumer Stadtgespräche wird eine öffentliche Bühne etabliert für aktuelle Themen aus Architektur, Städtebau und Stadtentwicklung. Angeregt durch Vorträge von Referenten aus Politik, Verwaltung, Gesellschaft und Planerschaft bekommt im Anschluss jeder Besucher die Möglichkeit an den breit angelegten Diskussionen teilzunehmen.

Die jeweilige Thematik soll dabei nicht nur die Bochumer Sicht der Dinge zeigen, sondern den Blick über den Tellerrand hinweg gewährleisten und so auch die Außenwahrnehmung darstellen.

Die Themen sind dabei vielfältig: Über die Präsentation aktueller Wettbewerbsergebnisse hinaus werden aktuelle Themen der Stadt- und Regionalplanung beschrieben und zur Diskussion gestellt. So werden Themen der Freiraumplanung, des Einzelhandels, der Bildung, der Kultur und des Verkehrs ebenso zur Diskussion gestellt wie aktuelle städtebauliche Rahmenplanungen und Konzepte.



Die Stadt Bochum auf facebook   Folge der Stadt Bochum auf Twitter   Impressum   Die Stadt Bochum auf YouTube   Folge der Stadt Bochum auf Instagram
 
Werbepartner