Räumungs-und Evakuierungsübungen


Warum?

Brände verursachen in Arbeitsstätten, Produktionsbereichen und Einrichtungen aller Art gegebenenfalls Personenschäden und mit hoher Wahrscheinlichkeit Sachschäden. Aufgrund dieser Tatsachen kann es zu Produktionsausfällen kommen. Die Folgen sind in der Regel Imageverlust und wirtschaftlicher Schaden. Deshalb sollten im Vorfeld alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich mit dem Thema Brandschutz auseinandersetzen. Als organisatorische Grundlage dient die Brandschutzordnung nach DIN 14 096 Teil A, B und gegebenenfalls C. Diese geht auf die Gegebenheiten und Besonderheiten der jeweiligen Nutzung eines Betriebes, einer Einrichtung ein. Neben der Brandschutzunterweisungen (in Theorie-Brandschutzordnung und Praxis-Handhabung von Feuerlöschgeräten) sind Räumungs- beziehungsweise Evakuierungsübungen unverzichtbar.


Ziele der praktischen Räumungsübung


Planung und Durchführung

Die Durchführung einer Räumungsübung obliegt dem Brandschutzbeauftragten oder dem Brandschutzverantwortlichen eines Betriebes.
Wir, die Berufsfeuerwehr Bochum, werden auf Anforderung tätig. Wir beraten und geben Hilfestellung bei der Planung und Durchführung von Räumungsübungen. Eine Beteiligung der Feuerwehr mit Einsatzkräften und Fahrzeugen ist eine Einzelfallentscheidung.

Räumungsübungen sind auch im privaten Bereich sehr sinnvoll. Erst dann nach geeigneten Auswegen aus einem Haus zu suchen, wenn schon eine Verqualmung im Gebäude ist, wäre vielleicht zu spät. Deshalb sollten in regelmäßigen Abständen , mit allen Familienangehörigen die möglichen Fluchtwege erkundet werden. Auch ein Sammelplatz sollte ausgemacht werden um die Vollzähligkeit schneller feststellen zu können.


Die Stadt Bochum auf facebook   Folge der Stadt Bochum auf Twitter   Die Stadt Bochum auf YouTube   Folge der Stadt Bochum auf Instagram   Die Stadt Bochum auf flickr

Impressum
 
Werbepartner