Der fotografische Jahresrückblick 2018...

  • Die Stadt und ihre Gesellschaften sind mit 500 Azubis größter Ausbilder.

  • Die Entschärfung eines Blindgängers erfordert die Evakuierung von Teilen der Innenstadt.

  • Rund 370 Gäste nehmen an der Bürgerkonferenz in der Mensa der Ruhr-Uni teil.

  • Neue Hebammenzentrale hilft bei der Suche nach einer Hebamme.

  • Bochum surft als erste Stadt in Lichtgeschwindigkeit.

  • Der Bau des DHL-Paketzentrums auf Mark 51°7 macht große Schritte.

  • 1.000 Bänke sollen in der nächsten Zeit neu in Bochum aufgestellt werden.

  • Komponist Andrew Lloyd Webber kommt zum 30jährigen Jubiläum des Musicals Starlight Express.

     

  • Die Kortumstraße wird großflächig neu asphaltiert.

  • Der Kinderspielplatz an der Heinrich-Gustav-Straße wird nach der Erneuerung eröffnet.

     

  • Die neue Unternehmenszentrale der Vonovia an der Wasserstraße ist fertig gestellt.

  • Kinder und Erwachsene feiern die Eröffnung der Kita am Ginsterweg.

  • Mit einem Knappentag am Deutschen Bergbau-Museum wird der Ausstieg aus dem Steinkohlenbergbau begangen.

  • Der neue Zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) gibt eine gute Form ab.

  • Weiße Jungstörche werden im Vogelpark in Wattenscheid geboren und von ihren Eltern versorgt.

  • Die bundesweite Behördennummer 115 geht auch in Bochum an den Start.

  • Der seltene Blutmond lockt zahlreiche Begeisterte zu einem Luna-Festival ans Planetarium.

  • Die Feuerwehr hat alle Hände voll zu tun, Wiesen und Pflanzen bei der trockenen Sommerhitze zu bewässern.

  • Die Gebäude IA und IB der Ruhr-Universität sind fertig gestellt.

     

  • Künstler Gunter Demnig verlegt weitere Stolpersteine und die erste Stolperschwelle in Bochum.

  • Das Musikforum wird mit dem Architekturpreis NRW ausgezeichnet.

  • Das Gebäude der einstigen Bochumer Eisenhütte an der Stühmeyerstraße wird zur Kofabrik.

  • Neue Fahrradboxen werden am Hauptbahnhof und im Technologiequartier eröffnet.

  • Der Schriftzug How Love Could Be erstrahlt am O-Werk auf Mark 51°7.

  • Bochum ist Pilotstadt für intelligente Straßeninfrastruktur.

  • Der fliegende Weihnachtsmann fährt zum 10jährigen Jubiläum mit einer Luftakrobatin am Trapez über den Weihnachtsmarkt.

  • Die vollkommen neu gestalteten Rundgänge 1 und 2 des Deutschen Bergbau-Museums werden feierlich eröffnet. Sie sind ab Januar 2019 wieder für Publikum geöffnet.

  • Die Max-Planck-Gesellschaft entscheidet sich für Bochum, um hier ein Institut für Cybersicherheit anzusiedeln.

     

  • Erst die eine und dann die andere Hälfte der Brücke an der Wittener Straße wird abgerissen und neu gebaut.

  • Das StadtBaumKonzept bringt 600 neue Bäume an Bochums Straßen, auf Schulhöfe und auf die Gelände von Kitas.



Die Stadt Bochum auf facebook   Folge der Stadt Bochum auf Twitter   Die Stadt Bochum auf YouTube   Folge der Stadt Bochum auf Instagram   Die Stadt Bochum auf flickr

 
Werbepartner