Hochwasser

Inhaltsverzeichnis



Was suche ich, bin ich hier richtig?

Hochwasser ist ein natürliches Ereignis, das sich nicht vermeiden lässt und im Bereich eines jeden Gewässers vorkommen kann. Aus diesem Grunde ist es eine sehr wichtige Aufgabe, die Menschen, die Umwelt sowie die Wirtschafts- und Kulturgüter vor den Folgen von Hochwasser zu schützen. In NRW werden daher seit vielen Jahren erhebliche Anstrengungen unternommen, um die Gefahren durch Hochwasser zu reduzieren.

Eine zentrale Bedeutung haben dabei nicht nur bauliche Maßnahmen, wie zum Beispiel der Bau von Deichen, sondern auch

  • das Aufzeigen und Kartieren von Risiken und Gefahren,
  • die Information der betroffenen Personen
  • sowie eine gesamtheitliche Vorsorgeplanung.

Welche Infos gibt es dazu?

Hochwassergefahren- und Hochwasserrisikokarten

Mit Hilfe dieser rechnerisch ermittelten Karten erkennen Sie, wo in Bochum konkret Gefahren und Risiken durch Hochwasser bestehen. Auf dieser Basis können Sie selbständig die individuelle Gefahrenlage bewerten und dadurch vorbeugende Maßnahmen zur Verminderung von Schäden im Bereich Ihres Grundbesitzes planen.

In den Hochwassergefahrenkarten werden jedoch nur Überschwemmungen berücksichtigt, die durch ausufernde oberirdische Gewässer, aber nicht aus Abwasseranlagen (zum Beispiel der Kanalisation) entstehen.

Die Karten und weitere Informationen können Sie im Internet unter www.flussgebiete.nrw.de abrufen.

Überschwemmungsgebiete

Seit vielen Jahren werden in Nordrhein-Westfalen die durch Hochwasser gefährdeten Flächen rechnerisch ermittelt und durch eine Verordnung als Überschwemmungsgebiete festgesetzt beziehungsweise vorläufig gesichert (§ 76 Wasserhaushaltsgesetz). Grundlage für die Ausweisung der Überschwemmungsgebiete ist ein Hochwasserereignis, das statistisch alle 100 Jahre einmal auftritt (HQ100).

Überschwemmungsgebiete dienen als vorbeugender Hochwasserschutz vorrangig dem Erhalt oder der Gewinnung von Rückhalteflächen und der Regelung des Hochwasserabflusses, um Schäden durch Hochwasserereignisse weitestgehend zu vermeiden oder zu verringern.

In den Überschwemmungsgebieten gelten besondere Schutzvorschriften. So sind dort die Ausweisungen neuer Baugebiete ebenso wie die Errichtung oder Erweiterung baulicher Anlagen in der Regel untersagt. Weiterhin ist es im Allgemeinen nicht zulässig, wassergefährdende Stoffe auf dem Boden abzulagen oder aufzubringen, Grünland in Ackerland umzuwandeln oder Baum- und Strauchpflanzungen anzulegen.

Auskünfte über bestehende oder geplante Festsetzungen von Überschwemmungsgebieten erhalten Sie bei der Bezirksregierung Arnsberg oder auch bei der unteren Wasserbehörde im Umwelt- und Grünflächenamt.


Wer kann mir weiterhelfen?


Frau Becker
Sachbearbeiterin
Zuständig für: Hochwasser; Überschwemmungsgebiete

Telefon:
(0234) 910-16 24
Fax:
(0234) 910-14 38
E-Mail (persönlich):
Zimmer:
3.1.510


Adresse / Kontakt


Adresse:
Umwelt- und Grünflächenamt
Technisches Rathaus (TR)
Hans-Böckler-Straße 19
(Postanschrift) 44777 Bochum
(Navigation) 44787 Bochum

Anfahrt/Standort


Lageplan Bochumer Rathaus mit Bildungs- und Verwaltungszentrum und Technischem Rathaus


Hinweis: Der Stadtplan öffnet sich in einem neuen Fenster. zum Stadtplan
Hinweis: Sie verlassen den Internet-Auftritt der Stadt Bochum. mit Bus und Bahn
Hinweis: Sie verlassen den Internet-Auftritt der Stadt Bochum. mit dem Fahrrad
Hinweis: Sie verlassen den Internet-Auftritt der Stadt Bochum. mit dem Auto




Die Stadt Bochum auf facebook   Folge der Stadt Bochum auf Twitter   Die Stadt Bochum auf YouTube   Folge der Stadt Bochum auf Instagram   Die Stadt Bochum auf flickr