Förderung von Kinder- und Jugendkultur

Der Grundstein der kulturellen Bildung wird im Kindes- und Jugendalter gelegt. Das Kulturbüro Bochum berät und fördert seit Jahren zahlreiche Projekte und kulturelle Institutionen, Schulen, Vereinen, Initiativen sowie Institutionen der Kinder-  und Jugendbildung:
ProjektpartnerInnen sind das Figurentheater Bochum (FIBO) der Bahnhof Langendreer, JAWO, das CentrumCultur, Die Lebenshilfe Bochum, Die Falken/X-VisionRuhr, die Volksbühne Wattenscheid, die Waldbühne Höntrop, die Hottelotten, der Kinder- und Jugendring, Schulen, Kindertheater, das Kulturhaus Thealozzi und viele weitere Initiativen.


nachtfrequenz
Die lange Nacht der Jugendkultur
Dieses Projekt ganz im Zeichen der jungen Musikszene, initiiert im Kulturhauptstadtjahr, findet regelmäßig statt. Bochum war von Anfang an dabei und ein starker Partner sind die Falken mit ihrem Projekt X-Vision Ruhr. Jugendliche zeigen ihre musikalischen Talente, von Rap bis Beatboxing, Graffiti-Kunst, Rock, Hip-Hop
Nachtfrequenz 2014 in der Stadthalle Wattenscheid
Nachtfrequenz in der Stadthalle Wattenscheid
oder Improvisationstheater, zum Teil kombiniert mit Musik und Sport. Mittlerweile beteiligen sich 61 Städte aus NRW an der nachtfrequenz, die stets Ende September stattfindet.

www.nachtfrequenz.de



pottfiction
Ein weiteres spannendes Projekt für Jugendliche ist das ebenfalls im Kulturhauptstadtjahr initiierte Jugendtheaterprojekt pottfiction. Sechs freie und städtische Theater aus dem Ruhrgebiet haben sich hier zusammengeschlossen: das Junge Schauspielhaus Bochum, KJT Dortmund, Consol Theater Gelsenkirchen, Theater Hagen, Helios Theater Hamm und Theater Kohlenpott Herne.
https://pottfiction.wordpress.com/


Weitere Informationen im Kulturbüro
Ansprechperson: Frank Funder/ Bertram Frewer
 

Die Stadt Bochum auf facebook   Folge der Stadt Bochum auf Twitter   Die Stadt Bochum auf YouTube   Folge der Stadt Bochum auf Instagram   Die Stadt Bochum auf flickr

Impressum
 
Werbepartner