Erteilung der Erlaubnis zur Führung einer Berufsbezeichnung im Gesundheitswesen

Dienstleistungslogo

Inhaltsverzeichnis



Welche Dienstleistung suche ich, bin ich hier richtig?

Sie haben Ihre Ausbildung in einem Gesundheitsfachberuf erfolgreich absolviert und möchten nun die Erlaubnis, die entsprechende Berufsbezeichnung führen zu dürfen.
 

Das könnte Sie auch interessieren:

Was kann ich bei Verlust eines Zeugnisses oder einer Urkunde tun?
 


Was wird vorausgesetzt oder ist zu beachten?

Nach erfolgreich absolvierter Ausbildung kann der Antrag auf Anerkennung der Berufserlaubnis gestellt werden.

Wo und wie erhalte ich die Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung?
Örtlich zuständig ist das Gesundheitsamt, in dessen Bereich die Prüfung erfolgte.

Für das Führen folgender Berufsbezeichnungen benötigen Sie eine Erlaubnis:

  • Krankenpflegehelferin / Krankenpflegehelfer
  • Gesundheitspflegerin und Krankenpflegerin / Gesundheitspfleger und Krankenpfleger
  • Gesundheitspflegerin und Kinderkrankenpflegerin / Gesundheitspfleger und Kinderkrankenpfleger
  • Hebammen beziehungsweise Entbindungspfleger
  • Fachkrankenschwester und Fachkrankenpfleger für Intensivpflege und Anästhesie
  • Fachkrankenschwester und Fachkrankenpfleger für den Operationsdienst
  • Fachkrankenschwester und Fachkrankenpfleger in der Psychiatrie
  • Fachaltenpflegerin / Fachaltenpfleger in der Psychiatrie
  • Physiotherapeutin / Physiotherapeut
  • Ergotherapeutin / Ergotherapeut
  • Medizinisch technische Laboratoriumsassistentin / Medizinisch technischer Laboratoriumsassistent
  • Medizinisch technische Radiologieassistentin / Medizinisch technischer Radiologieassistent
  • Logopädin beziehungsweise Logopäde
  • Podologin beziehungsweise Podologe
  • Rettungsassistentin / Rettungsassistent
  • Heilpraktiker und Psychotherapeuten
    Hinweis: Zur Heilpraktikerüberprüfung, auch für das Fachgebiet Psychotherapie, melden Sie sich bitte beim Gesundheitsamt in Dortmund an.

Was benötige ich oder muss ich mitbringen?

Für die Erteilung der Erlaubnis zur Führung einer Berufsbezeichnung im Gesundheitswesen werden folgende Unterlagen im Original benötigt:

  • Zeugnis über die bestandene Prüfung
  • Führungszeugnis, das nicht älter als drei Monate sein darf (zu beantragen beim Bürgerbüro)
  • ärztliche Bescheinigung über die gesundheitliche Eignung zur Ausübung dieses Berufes
    Die Bescheinigung darf nicht älter als drei Monate sein.

Gibt es Formulare / Merk- oder Infoblätter?


Was kostet es?

Die Verwaltungsgebühr für das Ausstellen der Erlaubnisurkunde beträgt 60,00 Euro.


Wo muss ich wann hin?

Foto des Verwaltungsgebäudes


Verwaltungsgebaeude_Gesundheitsamt.jpg

Adresse / Kontakt


Adresse:
Westring 28/30
Postanschrift (44777) Bochum
Navigation (44787) Bochum

Anfahrt/Standort


Lageplan des Verwaltungsgebäudes Westring 30


Hinweis: Der Stadtplan öffnet sich in einem neuen Fenster. zum Stadtplan
Hinweis: Sie verlassen den Internet-Auftritt der Stadt Bochum. mit Bus und Bahn
Hinweis: Sie verlassen den Internet-Auftritt der Stadt Bochum. mit dem Fahrrad
Hinweis: Sie verlassen den Internet-Auftritt der Stadt Bochum. mit dem Auto

Parkmöglichkeiten

Parkmöglichkeiten bietet das Parkhaus P3 am Rathaus / Bildungs- und Verwaltungszentrum.
(Zufahrt direkt neben dem Gesundheitsamt)

Barrierefreier Zugang

Informationen zum barrierefreien Zugang zum Gesundheitsamt


Sprechzeiten:
Montag bis Mittwoch und Freitag von 9.00 bis 13.00 Uhr
Donnerstag von 9.00 bis 16.00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

Wer ist meine Ansprechperson?


Frau Kolter
Sachbearbeiterin

Telefon:
(0234) 910-3209
Fax:
(0234) 910-793209
E-Mail (persönlich):
Zimmer:
313



Die Stadt Bochum auf facebook   Folge der Stadt Bochum auf Twitter   Die Stadt Bochum auf YouTube   Folge der Stadt Bochum auf Instagram   Die Stadt Bochum auf flickr