Lohrheidestadion

Luftbildaufnahme des Lohrheide-Stadions in Bochum-Wattenscheid
Luftbildaufnahme des Lohrheide-Stadions

  • 1954
    Bau des Lohrheidestadions. Kombiniertes Stadion für Leichtathletik und Fußball
  • 1975
    Umwandlung des Tennenbelages der Laufbahn in Kunststoff (Rekortan) - acht Bahnen auf der Zielgeraden, sechs Rundbahnen, innenliegender Wassergraben.
  • 1992
    Bau einer neuen "Osttribüne".
    Kapazität: circa 20.700 Zuschauer
    Nutzer: SG Wattenscheid 09 e.V.
  • 2002
    Umbau im Rahmen der Deutschen Leichtathletikmeisterschaften
    • Modernisierung des Daches an der West-Tribüne
    • Installation neuer Stehstufen
    • Kunststoffbelag der Gesamtlaufbahn komplett erneuert
    • Errichtung von zwei zusätzlichen Rundlaufbahnen
      (jetzt insgesamt acht Bahnen)
    • Errichtung eines Wurfringes (Diskus/Kugel)
    • Errichtung von vier neuen WC-Häusern
    • Anschaffung einer neuen Beschallungsanlage und Tontechnik
    • Verlegung der Hauptzielgraden vor die Ost-Tribüne
    • Modernisierung des Wassergraben
    • Errichtung einer Trainingslaufbahn und Weitsprunganlage am Espenloh
    • Errichtung von Umkleidekabinen am Espenloh
    • Errichtung einer neuen Diskus-Wurfanlage
    • zusätzlich zahlreiche Maßnahmen im Umfeldbereich

Die Stadt Bochum auf facebook   Folge der Stadt Bochum auf Twitter   Die Stadt Bochum auf YouTube   Folge der Stadt Bochum auf Instagram   Die Stadt Bochum auf flickr

Impressum
 
Werbepartner