Moderationsverfahren "Campus Quartier Lennershof"

Umschlag der Broschüre "Campus Quartier Lennershof - Dokumentation des Moderationsverfahrens"
Im Zeitraum von Anfang Februar bis Mitte April 2011 wurde von der Stadt Bochum für den Bereich des Stadtumbaugebietes „Lennershofsiedlung“ das Moderationsverfahren „Campus Quartier Lennershof“ durchgeführt. Um das Verfahren zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 895 für diesen Bereich erfolgreich fortführen und die Stadtumbauziele erreichen zu können, wurde das Planungsbüro Stadt- und Regionalplanung Dr. Jansen GmbH aus Köln damit beauftragt, im Rahmen dieses Verfahrens zwischen den unterschiedlichen Interessen der verschiedenen Akteure zu vermitteln und eine einvernehmliche Lösung zu erarbeiten.

Wesentliches Element des Moderationsverfahrens war eine zweistufige Beteiligung der Anwohnerinnen und Anwohner in Form zweier Bürgerveranstaltungen, von denen die erste am 22. März 2011 und die zweite am 14. April 2011 stattfand. In der ersten Bürgerveranstaltung wurden als Grundlage für die Diskussion sowie die Entwicklung einer neuen, möglichst konsensfähigen städtebaulichen Grundstruktur vier Bebauungsvarianten vorgestellt und in Arbeitsgruppen diskutiert. Dabei wurden neben grundsätzlichen Aspekten einer zukünftigen Bebauung auch die Vor- und Nachteile der Varianten erörtert. In der zweiten Bürgerveranstaltung wurden nach der zusammenfassenden Darstellung der Ergebnisse der ersten Veranstaltung ein auf der Basis dieser Ergebnisse entwickelter neuer städtebaulicher Entwurf vorgestellt sowie Fragen von Anwohnerinnen und Anwohnern zu verschiedenen Themen beantwortet.
 
Als nächster Schritt ist vorgesehen, den politischen Gremien die Ergebnisse des Moderationsverfahrens zur Beratung vorzulegen und die Kernelemente des in der zweiten Bürgerveranstaltung vorgestellten städtebaulichen Entwurfs als Grundlage für das Bebauungsplanverfahren beschließen zu lassen. Dies soll in den Sitzungen der Bezirksvertretung Bochum-Süd am 14. Juni und des Ausschusses für Wirtschaft, Infrastruktur- und Stadtentwicklung am 29. Juni erfolgen.
Die ursprünglich hierfür ins Auge gefasste Terminkette, die hierfür die Sitzungen der Bezirksvertretung Bochum-Süd am 17. Mai und des Ausschusses für Wirtschaft, Infrastruktur- und Stadtentwicklung am 25. Mai vorsah, konnte aufgrund von Verzögerungen im Prozess der Abstimmung der Beschlussvorlage nicht eingehalten werden.

Die Fassung des Beschlusses der Kernelemente des v.g. städtebaulichen Entwurfs als Grundlage für das Bebauungsplanverfahren vorausgesetzt, ist des Weiteren geplant, den Bebauungsplan-Entwurf zu erarbeiten und diesen in der zweiten Jahreshälfte 2011 öffentlich auszulegen.

Präsentation zu der ersten Bürgerversammlung

Präsentation zu der zweiten Bürgerveranstaltung

Dokumentation des Moderationsverfahren



Die Stadt Bochum auf facebook   Folge der Stadt Bochum auf Twitter   Die Stadt Bochum auf YouTube   Folge der Stadt Bochum auf Instagram   Die Stadt Bochum auf flickr

Impressum
 
Werbepartner