Kolonie Hannover

Kolonie Hannover

Die Bergarbeitersiedlung Kolonie Hannover in Bochum-Günnigfeld, ist in der Folge der Jahre 1874/75 entstanden. Die rechtskräftige Eintragung als Denkmal erfolgte am 19. Juli 1989.

Die Siedlung ist ein bedeutendes Beispiel einer Arbeitersiedlung mit charakteristisch großen Gartenparzellen und prächtigem alten Alleebaumbestand. Zur Erhaltung des zusammenhängenden maßstäblichen Siedlungsgefüges, dessen Einheitlichkeit durch die Privatisierung der Häuser gefährdet ist, werden an die baulichen Anlagen und Freiflächen besondere Anforderungen gestellt. Im Jahre 2006 wurde in Zusammenarbeit mit der Unteren Denkmalbehörde und dem damaligen Eigentümer ein Gestaltungshandbuch entwickelt.

Dieses Gestaltungshandbuch unterstützt Eigentümer und mögliche Erwerber indem es Klarheit, Transparenz und Gleichbehandlung bei eventuellen Baumaßnahmen oder Veränderungen am Bestand gibt. Durch das Handbuch werden Möglichkeiten und Grenzen aufgezeigt.

Zur weiteren Abstimmung ist ein Kontakt zur Unteren Denkmalbehörde der Stadt Bochum unerlässlich.
Ansprechperson: 

Corinna Tschäschke
Telefon 0234 / 910-1670
Zimmer: 1.5.630, Technisches Rathaus
E-Mail: CTschaeschke@bochum.de


Kolonie Hannover



Die Stadt Bochum auf facebook   Folge der Stadt Bochum auf Twitter   Die Stadt Bochum auf YouTube   Folge der Stadt Bochum auf Instagram   Die Stadt Bochum auf flickr

Impressum
 
Werbepartner