Mieter und Vermieter

Sozialer Wohnungsbau

Ziel der sozialen Wohnraumförderung sowohl in der Vergangenheit als auch zukünftig ist es, bezahlbaren Wohnraum für Bochumer Bürger zu schaffen und zu erhalten sowie solchen bestehenden Wohnraum an die Erfordernisse des demographischen Wandels anzupassen und energetisch nachzurüsten.

Folgende Dienstleistungen werden angeboten:

Wohnung allgemein

Die Mietpreise am Bochumer Wohnungsmarkt regeln sich nach den dafür maßgeblichen gesetzlichen Vorschriften. Eines der gesetzlichen Instrumente der Mietpreisgestaltung ist der Mietspiegel. Dieser wurde bisher regelmäßig durch den Arbeitskreis Mietspiegel erstellt.
PfeilRechts.gif Mietspiegel

Eigentum verpflichtet. Dies zeigt sich auch auf dem Wohnungsmarkt, denn vermietete oder zu vermietende Wohnungen müssen Mindestanforderungen erfüllen, die in Nordrhein-Westfalen für den frei finanzierten Wohnraum im Wohnungsaufsichtsgesetz und für den sozialen Wohnungsbau im Gesetz zur Förderung und Nutzung von Wohnraum im Land Nordrhein-Westfalen (WFNG NRW) definiert sind. Mit den Instrumenten dieser Gesetze sollen Missstände behoben und menschenwürdige Wohnverhältnisse geschaffen werden. Verwahrlosung von Wohnraum wird vorgebeugt.
PfeilRechts.gif Wohnungsaufsicht


Die Stadt Bochum auf facebook   Folge der Stadt Bochum auf Twitter   Die Stadt Bochum auf YouTube   Folge der Stadt Bochum auf Instagram   Die Stadt Bochum auf flickr

Impressum
 
Werbepartner