Die Stadt Bochum mit ca. 371.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist mit einer Vielzahl anspruchsvoller Wissenschafts-, Bildungs- und Kulturstätten sowie vielen Einrichtungen für Freizeit, Sport und Erholung eines der wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Ruhrgebiets.


 

Das Veterinäramt der Stadt Bochum sucht für die Abteilung Schlachttier- und Fleischuntersuchung regelmäßig

  • Bewerber für die Qualifizierung zu nicht vollbeschäftigten amtlichen Fachassistentinnen / Fachassistenten

    sowie

  • bereits qualifizierte nicht vollbeschäftigte amtliche Fachassistentinnen / Fachassistenten.

Informationen zum aktuellen Bedarf und zu geplanten Einstellungsterminen, erhalten Sie unter den u. a. Rufnummern.

Berufsbild

Das Berufsbild umfasst die Amtliche Fleischuntersuchung einschließlich der Trichinenuntersuchung bei geschlachteten Schweinen und erlegtem Schwarzwild und die Hygieneüberwachung von Schlacht- und Zerlegebetrieben.

Die berufliche Qualifikation beträgt mindestens 26 Wochen. Sie beinhaltet zwei Module eines theoretischen Lehrgangs bei der Akademie für Öffentliche Gesundheit in Düsseldorf sowie drei praktische Ausbildungsabschnitte im Betrieb. Die Qualifizierung endet mit einer mündlichen und praktischen Prüfung. Voraussetzung ist das Vorliegen eines Hauptschulabschlusses.

Im Anschluss an die Qualifizierung ist bei fachlicher Eignung die Beschäftigung als nicht vollbeschäftigte/r amtliche Fachassistentin / amtlicher Fachassistent vorgesehen. Der Einsatz  erfolgt dann stundenweise bei Bedarf an den Schlachttagen (Montag bis Samstag).

Was erwarten wir von Ihnen?

Wir setzen voraus, dass Sie körperlich fit und belastbar sind. Darüber hinaus erwarten wir die Bereitschaft zu flexiblen und auch kurzfristigen Arbeitseinsätzen. Wünschenswert sind Erfahrungen im Bereich des Lebensmittel- oder Hygienerechts.

Ob Sie für die ausgeschriebene Tätigkeit geeignet sind, möchten wir in einem Gespräch feststellen.

Vergütung: 

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag über die Regelung der Rechtsverhältnisse der nicht vollbeschäftigten Tierärzte und Fleischkontrolleure in öffentlichen Schlachthöfen und Einfuhruntersuchungsstellen (TV Ang iöS). Die Vergütung beträgt zurzeit 18,69 EUR brutto je Stunde

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG) bevorzugt berücksichtigt.

Haben Sie noch Fragen?

Für Rückfragen stehen Ihnen im Veterinäramt Herr Hans Deppe, Telefon 0234 / 910-88 23 und sowie im Amt für Personalmanagement, Informationstechnologie und Organisation Frau Petra Herbertz, Tel. 0234 / 910- 25 88 zur Verfügung.

Sind Sie interessiert?

Wenn “Ja” - dann richten Sie Ihre Bewerbung  bitte unter Angabe des Stichwortes „amtlichen Fachassistentinnen / Fachassistenten mit den üblichen Unterlagen an die

Stadtverwaltung Bochum
11 1 PE z. Hd. Frau Herbertz
 44777 Bochum

Logo Charta der Vielfalt
Wir sind eine moderne und innovative Dienstleistungsverwaltung im Herzen des Ruhrgebiets. Bei uns gehört der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen, zum Alltag. Wir pflegen eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist.



Die Stadt Bochum auf facebook   Folge der Stadt Bochum auf Twitter   Die Stadt Bochum auf YouTube   Folge der Stadt Bochum auf Instagram   Die Stadt Bochum auf flickr

 
Werbepartner